Einen hervorragenden zweiten Platz beim German Cycling Cup der Jeder Männer belegt heuer Michael Schreiber in der Kategorie Masters III ...

 

 

... und konnte somit hinter dem Sieger Paul Cummings den Vizemeistertitel einheimsen.

Es bedurfte schon eines Sieges in seiner Altersklasse beim Saisonabschluss in Münster beim Münsterland Giro über 125km am 3. Oktober, um den 2. Platz in der Tour zu sichern, denn nur sieben Punkte Abstand zum 3. Platzierten Bernd Weinhold bedeuteten quasi hier ein Wimpernschlagfinale. Der Cup für ambitionierte Hobbyfahrer wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Unterstützt vom Bund Deutscher Radfahrer entwickelte sich eine Rennserie, größtenteils auf den Originalstrecken und als „Vorspann“ von Profirennen, wie zum Beispiel dem „Münsterland Ciro“ oder „Rund um Köln“. Leider finden alle Rennen der Serie außerhalb Bayern statt, was eines erheblichen Reiseaufwands bedarf, wenn wie hier geschehen, 7 von 9 Starts absolviert sein müssen, um in eine Top Platzierung zu Fahren.

Um das Ganze finanziell auch stemmen zu können, haben sich hier viele Jedermann Teams etabliert, die durch Sponsoren teilweise abgesichert, den Aufwand betreiben können, ähnlich den Profiteams der World Tour Kategorie, nur natürlich mit wesentlich geringerem Budget und ohne Entlohnung der Sportler, die als „Hobbyfahrer“ zudem noch einen erheblichen finanziellen Aufwand beisteuern müssen.

Dazu kommt dann noch der zeitliche Aufwand für das gezielte Training etc. neben der beruflichen Beanspruchung, eine gewaltige Herausforderung, wenn man, wie hier, die 18.000 km Jahresfahrleistung mit ins Kalkül nimmt. Neben einem gezielten Formaufbau durch ein Trainingslager auf Fuerte im Frühjahr kommen dann die Mittwochsausfahrten durch den RSV Dingolfing, wo unter Rennbedingungen trainiert wird, sehr gelegen. Umso erfreulicher, wenn dann am Ende einer Rennsaison ein solch schöner Erfolg rausspringt, denn der 2. Platz in der Altersklasse und ein ganz beachtlicher Gesamtrang 30  unter allen 10.069 Platzierten ist schon aller Ehren wert.

Diese Teilnehmerzahlen und die Tatsache, dass die negativen Schlagzeilen zunehmend weniger werden, lassen doch hoffen, dass die Talsohle im Radsport endgültig durchschritten ist. Weitere Ergebnisse der einzelnen Rennen finden sich unter http://results.cycling-cup.de.

 

Impressionen:

 

 

Ansprechpartner:

Josef Reiseck
Telefon 08731-74223
eMail: jocl.reiseck@t-online.de

 

 

Radsportverein Dingolfing:

Kiefernstrasse 3, 84152 Mengkofen

Zur Beitrittserklärung

 


Zweirad-Center Dingolfing

Brumather Str. 6884130 Dingolfing

www.zweirad-center.de