erfolgreiche saison 2017

Erfolgreiche Saison 2017 für die Radrennfahrer des RSV-Solidarität Dingolfing. Eine tolle Radsportsaison geht zu Ende und die Vorbereitungen für das Jahr 2018 laufen bereits auf Hochtouren.


Die Zweiradcenter-Sontagsausfahrten sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des RSV-Veranstaltungskalenders.
Auch in 2017 fanden diese Ausfahrten, welche von erfahrenden RSV-Fahren top organisiert werden, große Resonanz. Der Erfolg liegt darin, dass bei diesen zwei bis drei Stunden dauernden Ausfahrten mit einem Stundenmittel von ca. 27 km/h etwas ruhiger gefahren wird, was natürlich perfekt für Neueinsteiger ist, die sich den Radsport anschließen möchten.

Wer den sportlichen Ehrgeiz suchte, konnte sich am Mittwoch mit den Fahrern des RSV Dingolfing austoben. Bei dieser Trainingsausfahrt werden nicht selten Schnitte deutlich über 30 km/h gefahren.
Einige nutzten diese Ausfahrt für die Vorbereitung ihrer Radrennen.
Auch Nicht-Vereinsmitglieder konnten und können an solchen Events gerne teilnehmen, was natürlich eine stabile Grundsubstanz vorauszusetzt.
Die Terminplanungen für die Saison 2018 laufen bereits und sind ab März auf der komplett neu gestalteten Homepage des RSV Dingolfing zu finden.

2018 stellte der Radsportverein, der über 120 Mitglieder hat, 10 Lizenzfahrer, die teilweise deutschlandweit und in den angrenzenden Nachbarländer unterwegs waren.
Von der ostbayerischen Meisterschaft, bis hin zu den Top Platzierungen bei den bayerischen Meisterschaften und Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften waren die Fahrer und Fahrerinnen sehr erfolgreich.
Hervorzuheben sind die Erfolge von Michael Schreiber, Werner Käser und Johanna Hamberger.
Michael Schreiberwar beim German Cycling Cup, einer deutschlandweiten Rennserie, in der auch sehr starke Jedermann-Teams an den Start gingen, sehr gut unterwegs und belegte einen hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung seiner Altersklasse. Eine Jahresfahrleistung von gut 18.000 km, Trainingslagern und eine hohe Reise Bereitschaft neben den Beruf und Familie war für diesen Erfolg von Nöten.

Auch Werner Käser und seine Lebensgefährtin Johanna Hamberger lieferten ebenfalls Topleistungen ab. Johanna gewann zum zweiten Mal in Folge das anspruchsvolle Zeitfahren über 47 km den „King of Lake“ am Attersee in Österreich. Werner belegte Platz zwei.
Bereits im Frühjahr wurde Werner Käser in seiner Paradedisziplin bayerischer Vizemeister beim Einzelzeitfahren in Pillnach.

Ein Höhepunkt ist jedes Jahr das vom Verein organisierte Einzelzeitfahren „Entlang dem Vilstal“.
Dieses Radrennen wird seit 2015 zwischen Loizenkirchen und Frontenhausen an einer komplett gesperrten Strecke ausgetragen.
Das Radrennen ist über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt und beliebt und ein fester Bestandteil der bayerischen Radsportveranstaltungen.
Mit viel Herzblut stellen Josef Stöckl und Jürgen Salzberger jedes Jahr diesen Rad-Event auf die Beine.

Vom bayerischen Radsportverband ist dieses Rennen als
Sichtungsrennen für die Nachwuchsfahrer ausgewählt worden. Zugleich werden hier die bayerischen Meisterschaften der U19 ausgetragen. Dementsprechend waren auch die Leistungen. Bei widrigen Wetterbedingungen fuhr der Sieger ein Stundenmittel von über 48 km/h.
er Jahresabschluss mit Ehrung der Vereinsmeister findet am 22.12.2017 um 19.00 Uhr, im Gasthaus zum Lamm, statt, wo alle RSV-Mitglieder herzlich eingeladen sind.

Bei gemütlichen Beisammensein und Weihnachtsente werden mit Sicherheit wieder neue Ideen für die nächste Saison geboren.
Wer sich in der kalten Jahreszeit mit den RSV-Fahrern auf die kommende Saison vorbereiten möchte, kann z.B. an den MTB und Cyclecross-Ausfahrten am Samstag teilnehmen.
Treffpunkt ist um 13.00 Uhr beim Zweiradcenter Dingolfing.

 

 

Ansprechpartner:

Josef Reiseck
Telefon 08731-74223
eMail: jocl.reiseck@t-online.de

 

 

Radsportverein Dingolfing:

Kiefernstrasse 3, 84152 Mengkofen

Zur Beitrittserklärung

 


Zweirad-Center Dingolfing

Brumather Str. 6884130 Dingolfing

www.zweirad-center.de