Kiefernstrasse 3, 84152 Mengkofen 08733 1697 info@rsv-dingolfing.de
    Treffpunkt für Ausfahrten:
     
    Zweirad-Center Dingolfing
    Brumather Straße 6
    84130 Dingolfing

     

    MAP-LINK

    „ A HUMAN ADVENTURE“ Pyrenäen-Tour 2018

    Picture 1 von 3

    “A human adventure” – so lautete vor einigen Jahren der Titel des Video-Trailers zur Tour de France.

    Aber so könnte man auch beschreiben, was die 3 RSV `ler Sepp Weber, Gerhard Pauli und Dr. Christian Anleitner auf ihrer Reise durch die Pyrenäen erlebten. Flirrende Hitze in den Tälern, wilde von reißenden Gebirgsbächen in den Fels gegrabene Schluchten, dichte, Schatten spendende Laubwälder, sanft geschwungene grüne Hügel, steile, z.T. in Serpentinen in den Hang gehauene Rampen, weidende Schaf-, Kuh- und Pferdeherden an und auf den Straßen, rasende Abfahrten durch pittoreske, verlassen wirkende Dörfer, malerische Natursteinhäuser mit pastellfarbigen Fensterläden, schwindelnde Abgründe und phantastische Ausblicke, die Eindrücke auf der Fahrt waren oft überwältigend. In 7 Touren von 4 Standorten aus legte man auf dem Rad 900 km zurück und überwand insgesamt 18475 Höhenmeter. Man überquerte 22 Passhöhen. Im Stenogramm die einzelnen Touren:

    Tour 1: 117 km, 2580 hm, Col de Camperie (514m), Col des Aussieres (1020m), Col de Roque Jalere

                  (990m), Col de Jau (1506m)

    Tour 2: 122km, 2715 hm, Port de Pailheres (2001m), Col de Pradel (1680m)

    Tour 3: 130 km, 2650 hm, Col de Portet d`Aspet (1069m), Col de Mente`(1349m), Pässe in dieser Rei-

                henfolge Teil der 16. Touretappe, Col des Ares (797m), Col de Buret (599m)   Col de Larrieu

                (704m)

    Tour4: 155 km, 2750 hm, Col de Latrape (1110m), Col de Agnes (1580 m), Port de Lers (1517m),

                Col de Port (1250m)

    Tour 5: 110 km, 2350 hm, Col de Peyresourde (1569m), Port de Bales (1755m)

    Tour 6: “Königsetappe”, 156 km, 3200 hm, Col du Tourmalet (2115m), Col d ` Aspin (1490m)

    Tour 7: 110 km, 2230 hm, Col de Borderes (1156m), Col de Soulor (1474m), Col d`Aubisque

                 (1709m), Pässe in dieser Reihenfolge Teil der  19.. Touretappe

     

    Nach alles in allem weit über 3000 km Fahrt mit dem Vereinsbus kam das Trio am 15.7. um 18.00 Uhr wohlbehalten in Dingolfing an. Was bleibt von der Tour ? Zum einen der Eindruck, der Faszination „Tour de France“ auf Schritt und Tritt ganz nahe gekommen zu sein. Wenn man sich etwa die leicht in Nebel gehüllten Rampen des Tourmalet hoch kämpfte, wurde man unwillkürlich an jene fast unwirklichen Szenen erinnert, als sich am 22. Juli 2010 an den Hängen des mächtigen Berges Alberto Contador und Andy Schleck einen epischen Kampf lieferten.

    Es bleibt aber auch das Erlebnis, die eigenen Grenzen ausgelotet zu haben und angesichts dieser Herausforderung jene Demut und Bescheidenheit erfahren zu haben, die heute allzu oft verloren geht. Und nicht zuletzt die Gewissheit, ein Unterfangen erfolgreich bewältigt zu haben, das man nicht oft im Leben in Angriff nimmt.

     

    Bildergalerie

    Wir brauchen Ihre Zustimmung!

    Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER